Datenschutzbestimmungen der ProSiebenSat.1 Digital Data GmbH für 7Pass

Die nachfolgenden Datenschutzbestimmungen gelten für das Alexa Skill „bonus4me“ des Voice-Dienstes Amazon Alexa ("Skill" oder "Online-Angebot").

1. Wer sind wir? (Verantwortlicher)

Verantwortliche Stelle (auch: „Verantwortlicher“) ist [ProSiebenSat.1 Digital Data GmbH, Medienallee 7, 85774 Unterföhring (Registergericht: Amtsgericht München, HRB 231717)], nachfolgend „wir“ bzw. „uns“.

Ausnahmen werden in diesen Datenschutzbestimmungen erläutert.

2. Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten

Sollten Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder generell zur Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen dieses Online-Angebots haben, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:

ProSiebenSat.1 Digital Data GmbH, Medienallee 7, 85774 Unterföhring (Registergericht: Amtsgericht München, HRB 231717), E-Mail: datenschutz@prosiebensat1digitaldata.de

3. Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir von Ihnen?

Allgemeines

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (z. B. Name, Anschrift, Telefonnummer, Geburtsdatum oder E-Mail-Adresse).

Wenn wir personenbezogene Daten verarbeiten bedeutet dies, dass wir diese z. B. erheben, speichern, nutzen, an andere übermitteln oder löschen.

Grundsätzlich können Sie unser Online-Angebot ohne Angabe personenbezogener Daten nutzen. Die Nutzung bestimmter Services kann allerdings die Angabe personenbezogener Daten erfordern, z. B. wenn Sie einen sogenannten Skill nutzen möchten, der nur für registrierte Nutzer verfügbar ist. Wenn Sie uns die hierfür erforderlichen Daten nicht zur Verfügung stellen möchten, können Sie die entsprechenden Services leider nicht nutzen.

Wofür nutzen wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu nachfolgenden Zwecken und auf Basis der genannten Rechtsgrundlagen. Für den Fall, dass die Datenverarbeitung auf einer Interessenabwägung beruht, erläutern wir Ihnen auch unser berechtigtes Interesse, das wir mit der Verarbeitung verfolgen:

Nr. Zweck der Verarbeitung Rechtsgrundlage der Verarbeitung sowie Darlegung des berechtigten Interesses, soweit relevant
1 Bereitstellung dieses Online-Angebots. Vertragserfüllung
1 Bereitstellung dieses Online-Angebots und Vertragserfüllung gemäß unseren [Nutzungsbedingungen / AGB] Vertragserfüllung
1 Bereitstellung eines Logins über 7Pass. Vertragserfüllung
1 Wahrung und Verteidigung unserer Rechte Interessenabwägung; wir haben ein berechtigtes Interesse an der Geltendmachung und Verteidigung unserer Rechte.

Auf Anfrage können Sie von uns Informationen zu den von uns vorgenommenen Interessenabwägungen erhalten. Nutzen Sie hierfür einfach die Angaben im Abschnitt Kontakt.

Bitte beachten Sie Ihr Widerspruchsrecht bei der Verarbeitung von Daten zum Zwecke des Direktmarketings bzw. aus persönlichen Gründen (siehe Abschnitt Betroffenenrechte).

Registrierung

Sofern Sie Leistungen in Anspruch nehmen möchten, die einen Vertragsschluss erfordern, werden wir Sie bitten, sich zu registrieren. Im Rahmen der Registrierung erheben wir die für die Vertragsbegründung und -erfüllung erforderlichen personenbezogenen Daten (z. B. Vorname, Nachname, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, ggf. Angaben zur gewünschten Zahlungsart bzw. zum Kontoinhaber).

Eine Registrierung ist ausschließlich über den Anmeldeservice 7Pass möglich, der von der ProSiebenSat.1 Digital & Data GmbH, Medienallee 7, 85774 Unterföhring (nachfolgend „PSDD“) betrieben wird. Einzelheiten hierzu finden Sie im Abschnitt Registrierung/Anmeldung über 7Pass.

Datenverarbeitung durch Alexa

Bevor Sie die von uns bereit gestellten Skills nutzen können, müssen Sie einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber von Alexa ([Amazon Web Services, Inc., 410 Terry Avenue North, Seattle WA 98109, United States], nachfolgend "Amazon") abschließen. Amazon erhebt und verarbeitet im Zusammenhang mit der Nutzung von Alexa Ihre personenbezogenen Daten einschließlich des gesamten Sprachprotokolls. Wir sind nicht Partei der Nutzungsvereinbarung mit Amazon und haben keinen Einfluss auf deren Datenverarbeitung. Es gilt insoweit die Datenschutzerklärung von Amazon. Wir erhalten auch keinen Zugriff auf das von Amazon verarbeitete Sprachprotokoll.

4. Wer bekommt Ihre personenbezogenen Daten und warum?

Weitergabe von Daten an Dritte

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns grundsätzlich nur dann an Dritte gegeben, soweit dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist, wir oder der Dritte ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe haben oder Ihre Einwilligung hierfür vorliegt. Sofern Daten an Dritte übermittelt werden, wird dies in diesen Datenschutzbestimmungen erläutert. Bei einer Übermittlung auf Basis einer Einwilligung kann die Erläuterung auch bei Einholung der Einwilligung erteilt werden.

Darüber hinaus können Daten an Dritte übermittelt werden, soweit wir aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder durch vollstreckbare behördliche oder gerichtliche Anordnung hierzu verpflichtet sein sollten.

Dienstleister

Wir behalten uns vor, bei der Erhebung bzw. Verarbeitung von Daten Dienstleister einzusetzen. Dienstleister erhalten von uns nur die personenbezogenen Daten, die sie für ihre konkrete Tätigkeit benötigen. So kann z. B. Ihre E-Mail-Adresse an einen Dienstleister weitergeben werden, damit dieser Ihnen einen angeforderten Gutschein ausliefern kann. Dienstleister können auch damit beauftragt werden, Serverkapazitäten zur Verfügung zu stellen. Dienstleister werden in der Regel als sogenannte Auftragsverarbeiter eingebunden, die personenbezogene Daten der Nutzer dieses Online-Angebots nur nach unseren Weisungen verarbeiten dürfen.

Soweit Dienstleister in diesen Datenschutzbestimmungen nicht bereits namentlich benannt sind, handelt es sich um folgende Kategorien von Dienstleistern: E-Mail Marketing Tool, Versendung von E-Mails, Deutschland; Kundensupport, zur Bearbeitung von Kundenanfragen, Deutschland; E-Mail Tool, Versand von automatisierten E-Mails, USA.

5. Wann geben wir Daten in Länder, die nicht zum Europäischen Wirtschaftsraum gehören?

Wir geben personenbezogene Daten auch an Dritte bzw. Auftragsverarbeiter, die ihren Sitz in Nicht-EWR-Ländern haben. In diesem Fall stellen wir vor der Weitergabe sicher, dass beim Empfänger entweder ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z. B. aufgrund einer Angemessenheitsentscheidung der EU Kommission für das jeweilige Land gemäß Art. 45 DSGVO, durch eine Selbst-Zertifizierung des Empfängers für das EU-US-Privacy Shield in Verbindung mit dem entsprechenden Angemessenheitsbeschluss der Kommission gemäß Art. 45 DSGVO oder die Vereinbarung sogenannter EU Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission mit dem Empfänger gemäß Art. 46 DSGVO) bzw. eine ausdrückliche Einwilligung unserer Nutzer vorliegt. Hierbei handelt es sich um Dritte, bzw. Auftragsverarbeiter in folgenden Ländern: USA

Sie können bei uns eine Übersicht über die Empfänger in Drittstaaten und eine Kopie der konkret vereinbarten Regelungen zur Sicherstellung des angemessenen Datenschutzniveaus erhalten. Bitte nutzen Sie hierfür die Angaben im Abschnitt Kontakt.

6. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wir speichern Ihre Daten solange, wie dies zur Erbringung unseres Online-Angebots und der damit verbundenen Services erforderlich ist bzw. wir ein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung haben. In allen anderen Fällen löschen wir Ihre personenbezogenen Daten mit Ausnahme solcher Daten, die wir zur Erfüllung gesetzlicher (z. B. steuer- oder handelsrechtlicher) Aufbewahrungsfristen weiter vorhalten müssen (z. B. Rechnungen).

Daten, die einer Aufbewahrungsfrist unterliegen, sperren wir bis zum Ablauf der Frist.

Konkret gelten für die im Rahmen dieses Online-Angebots verarbeiteten personenbezogenen Daten folgende Aufbewahrungsfristen. Registrierungsdaten (aus 7Pass übernommen, d.h. Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse)

7. Registrierung/Anmeldung über 7Pass

Sie können sich für dieses Online-Angebot (nur) mittels Ihres 7Pass Accounts anmelden. Verantwortlich für die Bereitstellung des 7Pass Accounts ist die ProSiebenSat.1 Digital Data GmbH, Medienallee 7, 85774 Unterföhring, Deutschland (nachfolgend „PSDD“).

7Pass wurde entwickelt, um Nutzern von Online-Angeboten einheitliche Anmeldedaten für verschiedene Online-Dienste zur Verfügung zu stellen. Nähere Informationen zu 7Pass finden Sie in den 7Pass FAQ.

Für das Anlegen und die Nutzung des 7Pass Accounts bei der PSDD, gelten die Nutzungsbedingungen (AGB) für den Anmeldeservice 7Pass sowie die Datenschutzbestimmungen 7Pass. Nach erfolgreicher Registrierung können Sie Ihren 7Pass Account mit diesem Online-Angebot verbinden und Leistungen in Anspruch nehmen, die einer vorherigen Registrierung bedürfen. Die PSDD bestätigt uns Ihre Berechtigung und stellt uns die für die Verbindung Ihres Accounts mit unserem Angebot benötigten Daten (z. B. Ihren Name und Ihre E-Mailadresse) aus Ihrem 7Pass Profil zur Verfügung. Wenn Sie Daten in Ihrem 7Pass Profil aktualisieren, erhalten auch wir eine entsprechende Aktualisierung. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Nutzungsbedingungen sowie den Datenschutzbestimmungen für 7Pass.

8. Ihre Rechte (Rechte der betroffenen Person) - Wie können Sie Ihre Rechte geltend machen?

Bitte nutzen Sie zur Geltendmachung Ihrer Rechte die Angaben im Abschnitt Kontakt. Bitte stellen Sie dabei sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.

Ihre Rechte auf Auskunft und Berichtigung

Sie können verlangen, dass wir Ihnen bestätigen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten und Sie haben ein Recht auf Auskunft im Hinblick auf Ihre von uns verarbeiteten Daten. Sollten Ihre Daten unrichtig oder unvollständig sein, können Sie verlangen, dass Ihre Daten berichtigt bzw. vervollständigt werden. Wenn wir Ihre Daten an Dritte weitergegeben haben informieren wir diese über die Berichtigung, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Ihr Recht auf Löschung

Sie können, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, von uns unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Dies ist insbesondere der Fall wenn

  • Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht länger benötigt werden;

  • die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ausschließlich Ihre Einwilligung war und Sie diese widerrufen haben;

  • Sie der Verarbeitung zu werblichen Zwecken widersprochen haben („Werbewiderspruch”);

  • Sie einer Verarbeitung auf der Basis der Rechtsgrundlage Interessenabwägung aus persönlichen Gründen widersprochen haben und wir nicht nachweisen können, dass es vorrangige berechtigte Gründe für eine Verarbeitung gibt;

  • Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden; oder

  • Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden müssen, um gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen.

Wenn wir Ihre Daten an Dritte weitergegeben haben informieren wir diese über die Löschung, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Bitte beachten Sie, dass Ihr Löschungsrecht Einschränkungen unterliegt. Zum Beispiel müssen bzw. dürfen wir keine Daten löschen, die wir aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen noch weiter vorhalten müssen. Auch Daten, die wir zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen sind von Ihrem Löschungsrecht ausgenommen.

Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, von uns eine Einschränkung der Verarbeitung verlangen. Dies ist insbesondere der Fall wenn

  • die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und dann solange bis wir die Möglichkeit hatten, die Richtigkeit zu überprüfen;

  • die Verarbeitung nicht rechtmäßig erfolgt und Sie statt der Löschung (siehe hierzu den vorigen Abschnitt) eine Einschränkung der Nutzung verlangen;

  • wir Ihre Daten nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung Ihrer Rechtsansprüche brauchen;

  • Sie Widerspruch aus persönlichen Gründen erhoben haben, und dann solange bis feststeht, ob Ihre Interessen überwiegen

Wenn ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht markieren wir die betroffenen Daten um auf diese Weise sicherzustellen, dass diese nur noch in den engen Grenzen verarbeitet werden, die für solche eingeschränkten Daten gelten (nämlich insbesondere zur Verteidigung von Rechtsansprüchen oder mit Ihrer Einwilligung).

Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns zur Vertragserfüllung oder auf Basis einer Einwilligung gegeben haben, in einem übertragbaren Format zu erhalten. Sie können in diesem Fall auch verlangen, dass wir diese Daten direkt einem Dritten übermitteln, soweit dies technisch machbar ist.

Ihr Recht auf Widerruf der Einwilligung

Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

Ihr Widerspruchsrecht gegen Direktmarketing

Sie können außerdem jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu werblichen Zwecken einlegen („Werbewiderspruch“). Bitte berücksichtigen Sie, dass es aus organisatorischen Gründen zu einer Überschneidung zwischen Ihrem Widerruf und der Nutzung Ihrer Daten im Rahmen einer bereits laufenden Kampagne kommen kann.

Ihr Widerspruchsrecht aus persönlichen Gründen

Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen, soweit diese auf der Rechtsgrundlage berechtigtes Interesse beruht. Wir werden dann die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn wir können – gemäß den gesetzlichen Vorgaben – zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihre Rechte überwiegen.

Ihr Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde einzureichen. Sie können sich dazu insbesondere an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Bundesland zuständig ist oder die für den Ort zuständig ist, an dem die Verletzung des Datenschutzrechts stattgefunden hat. Alternativ können Sie sich auch an die für uns zuständige Datenschutzbehörde wenden, dies ist:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27
D-91522 Ansbach
poststelle@lda.bayern.de

9. Kontakt

Für Auskünfte und Anregungen zum Thema Datenschutz stehen wir bzw. unser Datenschutzbeauftragter Ihnen unter der E-Mail datenschutz@prosiebensat1digitaldata.de gerne zur Verfügung.

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, erreichen Sie uns im Übrigen wie folgt:

ProSiebenSat.1 Digital Data GmbH
Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media SE
Medienallee 7
D-85774 Unterföhring
Tel: 089 / 9507 - 10
Fax: 089 / 9507 - 8901
WWW.7PASS.DE
SERVICE@7PASS.DE

Stand: 30.07.2018

Unsere Entertainment-Vielfalt und Partner-Welt

  • Prosieben
  • SAT.1
  • Kabel Eins
  • SIXX
  • SAT.1 Gold
  • Pro7 Maxx
  • bonus4me
  • Tropo